Liebe EuroBigGame-Freunde,

derzeitig erhalten wir zahlreiche besorgte Anfragen, ob das EuroBigGame aufgrund des Coronavirus stattfinden wird. Diese Sorgen nehmen wir äußerst ernst. Die Gesundheit unserer Teilnehmer hat stets oberste Priorität.

Wir verfolgen die Entwicklung genau und haben die Presseerklärung der Bundeskanzlerin, sowie die Empfehlung des Gesundheitsministers zur Kenntnis genommen.

Bisher regeln die Bundesländer in eigener Zuständigkeit, welche Maßnahmen ergriffen werden, um die Verbreitung des Virus einzudämmen. Konsens besteht darin, Veranstaltungen über 1.000 Teilnehmer abzusagen, wenngleich die Dauer des Veranstaltungsverbotes je Bundesland variiert.

Über die Entwicklung des Coranavirus kann derzeitig nur spekuliert werden.

Nach Aussage der Bundesländer wird die Lage jeden Tag neu bewertet, weshalb heute noch keine verbindliche Auskunft unsererseits getroffen werden kann.

Fakt ist, dass wir alles dazu beitragen werden, damit das EuroBigGame stattfinden kann. Notwendige Sicherheitsvorkehrungen werden wir treffen, um die Gesundheit unserer Teilnehmer zu schützen.

Sollte es sich abzeichnen, dass Veranstaltungen Mitte Mai weiterhin verboten sein sollten, werden wir eine Verschiebung des EuroBigGame in Erwägung ziehen. Hierzu werden wir euch rechtzeitig informieren.